Eine Einrichtung
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos

Gute Stimmung und Fairplay beim Provinzsportfest

Veröffentlicht am: 31. Mai 2019

Bamberg – Einer der Höhepunkte im Jubiläumsjahr des Don Bosco Jugendwerks Bamberg war die Ausrichtung des jährlichen Provinzsportfestes vom 24. bis 26. Mai 2019, das man sich zum 100-jährigen Jubiläum natürlich nicht nehmen ließ, zu organisieren. Man bot den teilnehmenden Mannschaften aus ganz Deutschland die Möglichkeit, sich im fairen, sportlichen Wettkampf in verschiedenen Sportarten wie Basketball, Volleyball, Fußball und Tischtennis miteinander zu messen. Aufgrund der Interessen der teilnehmenden Kinder und Jugendlichen wurde es aber schließlich ein tolles Fußballturnier, bei dem ganze 17 Mannschaften mitspielten.

Ein Team von pädagogischen Mitarbeitern aus dem Don Bosco Jugendwerk Bamberg organisierte für 200 junge Menschen unter dem Motto „Fröhlichkeit – Fairness – Gemeinschaft“ ein schönes, erlebnisreiches Wochenende. Übernachtet wurde von Freitag bis Sonntag in Zelten der Pfadfinder neben dem Sportplatz des Post SV Bamberg. Ein aufregendes Ereignis für alle Jugendlichen. Vor der Abreise halfen alle zusammen, die Zelte, die im Vorfeld von den Helfern aufgebaut wurden, gemeinsam abzubauen.
 
Leckeres Essen und kühle Getränke

Während der drei Tage wurde bestens für das leibliche Wohl aller Turnierteilnehmer sowie Helfer und Besucher gesorgt. Das Küchenteam tischte zu fünf Tages- und Nachtzeiten leckere Speisen auf und versorgte alle das gesamte Wochenende über mit kühlen Getränken.

Gegliedert wurde das Turnier aus Fairness- und Vergleichbarkeitsgründen in drei Spielgruppen. So spielten unter 14 Jährige, unter 18 Jährige und über 18 Jährige auf zwei Feldern abwechselnd gegeneinander. Insgesamt waren es in den beiden U 14-, den sechs U 18- und neun Ü 18-Turnieren eine beachtliche Anzahl von 180 jungen Menschen, die mit Spaß und Freude dem runden Ball nachliefen.

Natürlich gab es am Ende des Turniers auch eine große Siegerehrung, um die drei besten der jeweiligen Gruppe zu küren. In der U14-Gruppe siegte Rattelsdorf, die kurzfristig für Ensdorf einsprangen, den ersten Platz und U18-Pokal konnte sich die Wolfsschlucht aus Bamberg sichern und Regensburg verteidigte seinen Titel vom letzten Jahr und wurde Erster der Ü18-Mannschaften.
 
Besondere Pokale

Da alle gemäß dem Motto Wert auf Fairness legten, wurde außerdem in jeder Gruppe die Mannschaft gekürt, die sich am besten durch Fairplay ausgezeichnet hatte, und auch der beste Torwart des jeweiligen Turniers bekam einen Pokal überreicht.

An dieser Stelle auch nochmal ein Lob an das Verhalten aller Mannschaften für ihr faires und gewaltfreies Verhalten auf und neben dem Sportplatz.

Überreicht bekamen die Mannschaften und Keeper ihre Pokale von dem Schirmherrn des Provinzsportfestes, Pater Johannes Kaufmann.
 
Sport verbindet

Das komplette Wochenende über stand natürlich mit dem Sport auch der salesianische Gedanke, junge Menschen zusammenzubringen, Spaß und Freude zu erleben und miteinander zu feiern, im Mittelpunkt. Der Sport verbindet und baut eine wichtige Brücke.

Ein Höhepunkt und berührend für alle Helfer und Teilnehmer war wohl der Impuls vor der Siegerehrung. Das kleine Theaterstück und die Worte von Pater Dawid und Lorenz Neundorfer schafften es, alle Anwesende, beinahe 200 Kinder, Jugendliche und Erwachsene unterschiedlicher Herkunft und Glaubens, dazu zu bringen, in absoluter Stille und andächtigem Schweigen deren Worten und Bedeutung zu lauschen und zu verstehen, dass Glaube und Sport ganz nah beieinander liegen. Hierfür brachte „Don Bosco“ einen Ball, bedruckt mit Zitaten von berühmten Fußballern, denen ihr Sport und ihr Glaube wichtig waren: „Fußball ist Liebe“ lautete so ein Zitat. Deshalb „Immer am Ball bleiben…“, wie es Pater Dawid so schön ausdrückte und vielen Dank allen, die dabei waren und mitgeholfen haben für dieses wundervolle Wochenende.
 

Text: Anne Jahn
 
 
 
Mehr über das Provinzsportfest in unserem Video: