Eine Einrichtung
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos

Station 9

Veröffentlicht am: 27. März 2019
Don Bosco Logo

Koordinaten: N49°53`CAD``       E010°52`F(B+e+3)``

Am 31.07. 1878 kauft der „Private Taubstummenverein" Gebäude und Grundstücke des „Lorberhofes" (ein aus den Jahren 1570/80 stammender Renaissancebau), um dort eine „Rettungsanstalt" für Buben im Vorschul- und Volksschulalter einzurichten. Die „Niederbronner Schwestern" werden für die Leitung und Betreuung gewonnen. Als Patron des Hauses wird der hl. Josef gewählt. Die St. Josefs-Anstalt ist gegründet und füllt sich nach und nach mit etwa 100 Buben.

Am 16.10. 1931 überträgt der Taubstummenverein die Leitung den Salesianern Don Boscos.

Seitdem wurde das Gebäude als Knabenheim, Scholastikat, Studienheim / Seminar für kirchliche Berufe genutzt. Mitte der 1990er Jahre beginnt eine Umorientierung. Die ersten heilpädagogisch integrierten Plätze werden geschaffen, die Konzeption wird auf ein Schülerheim mit sozialpädagogischer Betreuung ausgerichtet. Es folgen heilpädagogische und therapeutische Wohngruppen und Projekte der Jugendarbeit.

Veränderte Vorschriften und gewandelte pädagogische Anforderungen machen jetzt eine umfassende Sanierung und Erweiterung erforderlich.

 

Rätsel:

 

1. Wie viele X hat die Westwand?              

Antwort=           A            

 

2. Wie viele Fenster wurden Vermauert?              

Antwort=           B            

 

3. In welchem Stockwerk ist der Notausgang?    

Antwort=           C            

 

4. Aus wie vielen Latten besteht die Rechte Flügeltür?

Antwort=           D            

 

5. Aus wie vielen Buchstaben besteht das Wort auf dem Abfalleimer?

Antwort=           E            

 

6. An welcher Stelle des Alphabetes kommt der letzte Buchstabe von der Lösung?

Antwort=           F           

 

Setze die Lösung in folgende Koordinaten ein und finde dein nächstes Ziel:

 

N49°53`AE(D-11)``                         

E010°52`(F-1) (B+7) (C+7)``