Eine Einrichtung
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos

Abschied von P. Philipp Weißhaar

Veröffentlicht am: 12. April 2021

P. Philipp Weißhaar wurde verabschiedet und geht nach Ensdorf

Nach 14 Jahren „Altersruhesitz“ geht P. Philipp Weißhaar nun nach Ensdorf.

In diesen Jahren war er alles andere als ruhig, sondern hat den großen Nutzgarten des St. Josefsheims "gemanaget". Mit ca. 30 Nachbarn hat er den Garten bewirtschaftet und damit auch zu einem schönen Erscheinungsbildes des Außengeländes beigetragen.
Er hat das auf seine unnachahmliche, liebenswürdige und sehr fleißige Art getan. Vielen Gartenfreunden aus der Nachbarschaft  ist der dabei ans Herz gewachsen. Das Alter hat ihm die letzten Zeit aber zusehends zu schaffen gemacht und so geht er zwar nicht gerne, aber er weiß auch darum, dass er eine Entscheidung treffen muss, die ihm in seinem hohen Alter hilft.
Am Freitag den 19. Februar 2021 wurde er im Atrium des St. Josefsheims offiziell verabschiedet.  Unter Einhaltung der Hygienebedingungen kamen zahlreiche Gartenfreunde und Mitarbeiter*innen  des Jugendwerkes im Laufe des Nachmittages, um ihm zu danken und doch manche Anekdote aufzufrischen. Viele Briefe zum Abschied wurden im Laufe der Woche an der Wäscheleine aufgehängt. Sicherlich eine schöne Lektüre für in seiner nun folgenden Ensdorfer Zeit.

Emil Hartmann dankte ihm beim Abschied für all die Unterstützung  der letzten Jahre und erinnerte dankbar daran, dass er ihn vor 39 Jahren  am 1.09.1982 bei den Salesianern Don Boscos als Direktor des Canisiusheimes  angestellt hatte und brachte auch das Original des Arbeitsvertrages mit.

Emil Hartmann