Eine Einrichtung
in Trägerschaft der
Salesianer Don Boscos

Zahltag

bam jsa zahltag

Zahltag unterstützt junge Menschen in schwierigen Lebenslagen jeden Tag aufs Neue dabei, ihr Leben wieder in die Hand zu nehmen. Keine Arbeit, fehlender Schulabschluss, kein fester Wohnsitz und Schulden sind nur ein Teil der Probleme, die eine solche Situation aussichtslos erscheinen lassen. Ausgeschlossen von der Arbeitswelt, oft verurteilt von der Gesellschaft, sind sie mehr als nur ohne Arbeit – sie sind perspektivlos.

Wir wollen den Teilnehmenden dabei helfen, in einen strukturierten Alltag zurückzufinden, neue Fähigkeiten zu erlernen, Mut zu schöpfen, um mit unserer Hilfe einen Schritt nach vorne zu gehen.

Das Projekt ist auf die persönliche Entwicklung ausgerichtet, d.h. die Jugendlichen können sich im Projekt auf ein Leben in der Arbeitswelt vorbereiten. Positive Erlebnisse bei der Arbeit (z.B. auf  der Chance Jugend Fähre Fährbetrieb in Bamberg) und das Gefühl, etwas zu schaffen, sind erste Erfahrungen, welche den jungen Menschen Mut und Antrieb verleihen. Dadurch können sie sich neu orientieren und mit Unterstützung eines erfahrenen Pädagogen den Weg in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt finden.

Die Jugendlichen lernen bei uns ihre Stärken und Schwächen kennen. Sich selbst kennenzulernen, schafft Selbstvertrauen und ermutigt, sich seiner Probleme anzunehmen. Dies ermöglicht es neben einer beruflichen Perspektive, eigene Vorstellungen für eine gelungene Zukunft zu entwickeln.

Auch nach der Vermittlung in eine Ausbildung oder ein Praktikum steht den Jugendlichen die Türe zum Projekt „Zahltag“ offen und sie können den Pädagogen bei Fragen oder Problemen um Hilfe bitten.

Wir freuen uns sehr, dass unser Projekt unter der Schirmherrschaft der bayrischen Staatsministerin Carolina Trautner steht.

 

Kontakt

bam_stroehlein

Felix Ströhlein (Pädagoge B.A.)
Projektleiter Zahltag!

Jakobsplatz 15
96049 Bamberg
Tel. 0176 19657046
Fax 0951 96570-120
E-Mail: felix.stroehlein@donboscobamberg.de

 

Zur Website des Projekts Zahltag

 

 

Eine Erweiterung des Projektes Zahltag